Das Altensteigerle

Nagold - Altensteig

Die Stahl-Vierachser

Zeichnung vom KB4i mit 7 Fenstern
1936 beschaffte die Deutsche Reichsbahn vier moderne Vierachser mit neuartigen Schmalspurdrehgestellen der Bauart Görlitz. Die Wagen hatten 50 Plätze der dritten Wagenklasse. Die Wagen waren geräumig und im Gegensatz zu den Wagen aus der Länderbahnzeit mit einer Toilette ausgestattet.
Nach Stillegung der Bahnstrecke von Nagold nach Altensteig gelangten zwei Wagen zur Bahnlinie von Mosbach nach Mudau. Die beiden anderen Wagen kamen nach Wangerooge und waren dort bis zum Erscheinen der Umbauwagen und der Mosbacher Neubauwagen im Einsatz.
Einer dieser Wagen ist beim Deutschen Eisenbahnverein im Museumseinsatz. Der andere Wagen gelangte zur Jagsttalbahn und wartet immer noch auf seine Aufarbeitung.
Modell
Einsatzzeitraum/Stückzahl Technische Daten
Erstes Baujahr1935 Länge über Puffer12710 mm
gebaute Stückzahl4 Achsstand9100 mm
Wagennummern Wagenkastenlänge10070 mm
DR und DB3 - 6 Wagenkastenbreite2600 mm
   Anzahl Sitzplätze50
   Anzahl Stehplätze0
   Eigengewicht0,00 t
   Spurweite1000 mm